Wahlprogramm

Transparenz und Nachvollziehbarkeit sind wichtige Eckpfeiler einer ehrlichen Informationspolitik!

Hernstein verstehen

Wir werden den HernsteinerInnen zuhören, Meinungen und Anliegen einholen:

  • Mehr Transparenz in der Gemeindearbeit
    • Veröffentlichung aller Verordnungen etc auf Homepage
    • Veröffentlichung der Rechnungsberichte etc auf Homepage
    • Open Government Data
    • Flächenwidmungsplan, Bebauungsplan online
    • OffenerHaushalt.at
    • FragdenStaat.at
  • BürgerInnenbeteiligung und BürgerInnenbefragungen
    • regelmäßige BürgerInnengespräche – nicht nur nach Unterschriftenaktionen
    • LiquidDemocracy für Gemeinde
    • Monatlicher Stammtisch für alle
    • Veröffentlichung der Gemeinderatssitzungstermine auf Homepage
    • Ideenbox
  • Gemeindeapp
    • Infos über Gemeinde
    • Aktuelle Ereignisse
    • Kontaktaufnahme
    • Problemmeldungen
  • Gemeinde Newsletter über Email
    • Ergänzung zum Veranstaltungsnewsletter

Hernstein beleben

Wir möchten die vielen Wünsche und Visionen der Dorfgespräche aufgreifen und nicht nur über den Kirchenplatz reden:

  • Infrastruktur und Lebensqualität verbessern
    • Verkehrsanbindung verbessern
    • Umstiegszeiten optimieren
    • Arbeitsplätze im Ort
    • Breitbandausbau in allen Ortsteilen
    • Bankomaten
    • Handynetzausbau: Hinteraigen, Kleinfeld, Neusiedl
    • Medizinische Versorgung verbessern
    • Nahversorger fördern
    • Taxidienstangebot für Besorgungen nicht mobiler Menschen auf Plattformbasis
      (Wer kann Fahrten anbieten – Wer will sie konsumieren)
  • Förderung des Fremdenverkehrs
    • Ankünder an den Ortseinfahrten (Gasthäuser, Museum, etc)
    • Radwege
      • Piesting-Triestingtal, eventuell Lindabrunn
      • Einige Forststraßen als Moutainbikestrecken freigeben
    • Wanderwege, Themenwege
      • Kapellenweg, Steinweg, Blumenweg, Planetenweg, Baumhoroskopweg
      • Hernsteinrundweg mit Sehenswürdigkeiten
      • Beschilderung, QR-Code Infopoints
    • Reitwege
  • Kultur und Bildung
    • Workshops anbieten: Tablet Bedienung, PC Dienste, Security, etc.
    • Englischkurse
    • Kulturangebot koordinieren
    • Lesungen, Konzerte, Ausstellungen
  • Angebote für Kinderbetreuung und Jugend verbessern
    • Spielplätze adaptieren
  • Ideen der „Gesunden Gemeinde“ umsetzen
  • E-Mobilität für unsere Gemeinde

Hernstein gestalten

Wir wollen eine Gestaltung der ganzen Marktgemeinde, die von den Bürgern kommt und mit den Bürgern umgesetzt wird

  • Verkehrssicherheit
    • Bushaltestelle Schlosskurve
    • Ortseinfahrten
  • Unterstützung der Feuerwehren (FF-Haus Hernstein)
  • Sicherung von Grundflächen für die Gemeinde
  • Umgestaltung des Dorfplatzes nach Entscheidung ob FF-Haus neu oder Zubau
    • Sanierung der Denkmäler, falls notwendig
    • Entfernung der Hecke um den Marktbrunnen – Blumenschmuck
    • Suche eines anderen Standortes für die Müllsammelstelle
  • Eine sinnvolle und wirtschaftliche Gestaltung des Kirchenplatzes
    • Barrierefreier Zugang zur Kirche und ebener Platz innerhalb der Kirchhofmauern und pflegleichte Wege
    • WC Anlage und Raum für Vorbereitung von Agapen und Ausschank
    • Parkplätze und Behindertenparkplatz auf der dazugekommenen Fläche bei Zufahrt zum ehemaligen Sägewerk
  • Ausbau der Photovoltaikanlagen auf den Häusern im Gemeindebesitz

3 Kommentare

  • Radwege

    Piesting-Triestingtal, evetuell Lindabrunn
    Einige Forststraßen als Moutainbikestrecken freigeben

    Das wäre super wenn das erreicht würde,es gibt sicher mehr Radfahrer als Jäger und Stockschützen! 🙂

  • Das wäre schön, wenn ein Radweg nach Berndorf, nach Piesting oder nach Lindabrunn gebaut würde, dann könnte ich mit einem E-Bike einkaufen oder zum Bahnhof fahren. Ein E-Bike als Nutzfahrzeug, als Alternative zum Autobus, ohne dabei sein Leben zu riskieren.
    Die Idee eines Radweges nach Berndorf hat die SPÖ allerdings schon vor vielen Jahren gehabt, hat sich aber nicht durchsetzen können. Vielleicht diesmal doch?

  • Gerhard Stoiber

    Danke für die Rückmeldungen bezüglich Radwege und Moutainbikestrecken. Auch bei den Bürgergesprächen und unseren Hausbesuchen ist dieses Thema immer wieder angesprochen worden.
    Zur Umsetzung von Mountainbikestrecken bedarf es noch intensiven Gesprächen mit den Grundbesitzern und Waldnutzern, aber wie in vielen anderen Gemeinden sollte es auch bei uns möglich sein, einen vernünftigen Konsens zu erzielen. Einige Wegstrecken liegen sogar auf öffentlichem Grund, sind aber trotzdem mit Schildern „Radfahren verboten“ gesperrt.
    Wir begrüßen alle Initiativen zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung und Belebung unserer Gemeinde. In den Vereinen (von Sportvereinen bis zu Verschönerungsvereinen) wird sehr viel mittels Eigenleistung der Mitglieder erreicht und daher können die Kosten für die Gemeinde gering gehalten werden. Für Gemeinde übergreifende Radwege muss man aber auch unbedingt Förderungen des Landes bzw. der Regionen in Betracht ziehen.
    Die SPÖ Hernstein wird dieses Thema weiterhin forcieren und wir würden uns freuen, wenn es auch bei Radprojekten aktive Unterstützung und weitere Vorschläge gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.